Header Graphic
 Abnehmshop  Hanteln  Hantel-Sets  Hantel Bank  Stepper  Heimtrainer  Laufband  Kraftstationen
 

Grüner Tee Schwangerschaft

 

Grüner Tee während der Schwangerschaft ist eine heisses Thema für sowohl schwangere Frauen als auch für Frauen Die über eine Schwangerschaft nachdenken. Sind Sie schwanger und ist grüner Tee ihr Lieblingsgetränk, dann sind Sie gezwungen darüber nachzudenken inwiefern Sie den Konsum einschränken wollen. Ob Sie weniger oder überhaupt keinen grünen Tee mehr trinken.

Meistens wird man Ihnen raten um vorsichtig zu sein, Koffein so viel wie möglich zu vermeiden und den Teekonsum mindestens auf ein moderates Niveau zu senken. Ein moderates Koffeinniveau schwankt irgendwo zwischen 150-300mg.

Gruener Tee Schwangerschaft

Diese Zahlen können irreführend sein. Wieviel Koffein eine Tasse grüner Tee enthält hängt von der Teesorte und der Stärke des Gebräus ab. Sie können den Tee ein paar Minuten ziehen lassen und das Teewasser wegschütten. Ein zweiter Aufguss wird weniger Koffein enthalten. Ist Ihnen Dies zu umständlich oder machen Sie sich noch immer Sorgen, dann sagen Sie einfach zu sich: Kein grüner Tee während der Schwangerschaft.

Einige Informationen Die Ihnen hoffentlich helfen werden um eine vernünftige Entscheidung in der "Grüner Tee- Schwangerschaft" Diskussion nehmen zu können:

1. Grüner Tee/Schwangerschaft: Grüner Tee enthält Koffein. Während der Schwangerschaft sollte der Konsum eingeschränkt werden.

2. Grüner Tee/Schwangerschaft: Welchen Einfluss hat grüner Tee auf mein Baby? Koffein ist ein Stimulant und ein Diuretikum (regt die Harnproduktion an). Als Stimulant erhöht Koffein ihren Blutdruck und ist darum während der Schwangerschaft nicht anzuraten. Als ein Diuretikum ist es wasserabtreibend und kann Flüssigkeitsmangel und Austrocknungserscheinungen verursachen.

Koffein passiert die Placenta zu ihrem Baby. Als Erwachsener haben Sie keine Probleme mit ihrem Teekonsum, aber ihr Baby ist noch in der Wachstumsphase und ist viel weniger in der Lage um das Koffein zu metabolisieren. Jedoch, obwohl Koffein die Placenta passiert, sind viele Experten der Meinung dass weniger als 300mg Koffein pro Tag dem Baby nicht schaden.

3. Grüner Tee/Schwangerschaft: Koffein verursacht Fehlgeburten. Eine kürzlich veröffentlichte Studie in der Zeitschrift für Geburtshilfe und Gynäkologie in 2008 hat festgestellt dass Frauen Die durchschnittlich mehr als 200mg Koffein pro Tag zu sich nahmen ein doppelt so grosses Risiko auf eine Fehlgeburt laufen als Frauen Die überhaupt kein Koffein konsumierten. In einer Tasse Tee sind durchschnittlich 28-40mg Koffein.

4. Grüner Tee/Schwangerschaft: Einige Studien haben den Verband zwischen hohem Koffeinkonsum und Unfruchtbarkeit angezeigt.

5. Grüner Tee/Schwangerschaft: Koffein verursacht Geburtsfehler. Studien an Tieren deuten darauf hin dass Koffein Ursache für Geburtsfehler, für ein niedriges Geburtsgewicht und für Frühgeburten sein kann. Die Ergebnisse dieser Studien sind jedoch nicht eindeutig.

6. Grüner Tee/Schwangerschaft: Schwangesschaftsstudien haben belegt dass hohe Konzentrationen von Epigallocatechin Gallat (ein Bestandteil von grünem Tee) zu Foliummangel führen können. Viel grüner Tee während der Schwangerschaft erhöht das Risiko auf Neuralrohr-Defekte beim Baby. Im allgemeinen werden Neuralrohr-Defekte mit Foliummangel in Zusammenhang gebracht.

Obwohl nur wenig grünen Tee während der Schwangerschaft trinken wahrscheinlich kein Problem darstellt, ist undeutlich welche Menge ungefährlich ist. Die meisten Gesundheitsexperten meinen dass mässiger Teegenuss ohne Risiko ist. Jedoch, wie bei Allem was noch nicht gründlich untersucht wurde, ist Vorsicht geboten.

 

Disclaimer